Schamanische Anwendungen

Einige schamanische Anwendungen, die ich in Einzelsitzungen und Seminare durchführe, sind hier zusammengefasst:

Schamanische Trance Arbeit und schamanische Reise

Bei der schamanischen Trance Arbeit richte ich bewusst meinen Aufmerksamkeitsfokus auf bestimmte außersinnliche Phänomene, um in „nicht alltägliche“ Dimensionen zu gehen und dort schamanisch zu arbeiten.

Das heißt, in diesen anderen Dimensionen, kann ich Krafttieren oder anderen geistigen Wesen begegnen, seelische Ursachen für alltägliche Probleme herausfinden, Kräfte holen, innere Widerstände oder Blockaden lösen oder verlorene Seelen-anteile zurückholen.

Die schamanische Trance Arbeit ist kein unkontrollierter oder wilder Zustand. Sie hat immer die Absicht, jemanden eine Heilung zu bringen.

Heiltrommeln, kosmischer Gesang und Rasseln

Das schamanische Trommeln und Rasseln sowie der kosmische Gesang sind eine Kommunikationsart mit den Geistern der Heilung und den vier Elementen. Mit der Trommel verbinden wir uns mit dem Herzrhythmus, rufen die Geister der Natur und können Tore in andere Dimensionen öffnen. Es wird dabei das getrommelt und gesungen, was du gerade brauchst. Trommeln, Gesang und Rasseln wirken wie ein Heilungskanal zwischen dir und den Kräften des Universums.

Soul hunting (Seelen-rückholung) 

Im Laufe des Lebens erleben die meisten Menschen Situationen, die tief verletzend sind. Um zu überleben, spalten sich dem schamanischen Weltverständnis nach Seelenanteile ab (und dadurch besteht ein teilweiser Verlust der Lebendigkeit).

Diese Seelenanteile flüchten sich dann in einen Bereich der Geisterwelt, wo sie sich schützen oder verstecken können. Ein Seelenanteil ist ein Teil unserer essentiellen Lebenskraft. In ihr kann Kraft, Sinn oder eine Fähigkeit liegen.  Wenn ein Seelenanteil verloren geht, fehlt uns dann  im Leben der Teil der Lebenskraft, der sie ausmacht und wir sind in Disharmonie und im inneren Mangel.

Manchmal kehren sie auch von selber zurück, aber falls es nicht passiert, wird der Schamane durch Astralreisen sie suchen und zurückbringen.

Klassische Indizien, dass jemandem ein Seelenanteil fehlt:

  • Man fühlt sich leer, kraftlos und sinnlos,
  • man hatte früher eine Fähigkeit oder eine Qualität, die jetzt nicht mehr vorhanden ist
  • man ist immer wieder unerklärlicherweise depressiv verstimmt und/oder zweifelt stark an sich selbst und am Leben
  • man steht ständig neben sich oder man kommt nicht im Leben an.

In einer Einzelsitzung kann ich herausfinden, ob und welcher Seelenanteil von dir fehlt und was er von dir braucht, um zurückzukehren (d.h., welche Veränderungen im Alltag notwendig sind). Dann hole ich ihn innerhalb der Sitzung zurück.

Krafttiere und Baumgeister 

Durch die schamanische Trance Arbeit wird es möglich, mit Krafttieren, Pflanzengeistern und Steingeistern außersinnlich zu kommunizieren und mit ihnen zu interagieren. Diese Geister können uns in unserem Alltag begleiten, uns wichtige Informationen mitteilen oder uns Kräfte und Ressourcen schenken. In einer Einzelsitzung oder in meinen Seminaren führe ich dich zu deinem Krafttier, von dem du wichtige Botschaften erhalten kannst. Außerdem lernst du im schamanischen Selbsterfahrungskurs mit Pflanzengeistern zu kommunizieren.

Der Krafttiertanz ist auch ein sehr heilsames Phänomen, das im Alltag nachwirkt und uns mit Kräften aus der Anderswelt erfüllt. Dabei wird (symbolisch) unser Blut mit dem Blut des Krafttieres vereinigt; wir verbinden uns mit unseren Wurzeln und empfangen Heilung direkt vom Krafttier durch den Körper und seine Bewegungen.

Arbeit mit Heilsteinen und Steinkräften

Aus der schamanischen Weltsicht sind auch Steine belebt. Diese sind sehr weise Lichtwesen, die uns gerne ihre Geschichten und Weisheiten erzählen möchten. Sie freuen sich, hier in unserer alltäglichen Realität als Vermittler der Heilung anerkannt und gebraucht zu werden.

Heilsteine schenken uns ihre Kraft und wirken körperlich und seelisch in verschiedenen Formen – reinigend, kräftigend und belebend, sie fördern Lebensfreude, Spontanität, Kreativität, Selbstbewusstsein usw.

In meiner Arbeit mit Heilsteinen lasse ich mich von den Steingeistern intuitiv führen, um die beste (individuelle) Anwendung für den Klienten zu finden.

Räuchern und energetische Reinigung

Bei schamanischen Räucherritualen wird die Energie der Erde durch das Feuer in einem anderen Zustand (Luft in Form von Rauch) transformiert.

Die Pflanzengeister helfen uns dabei, Belastungen loszulassen, Klarheit und Entspannung zu bekommen, Kraft aufzubauen, Wohnräume zu reinigen und sogar Verstorbene ins Licht zu führen.

Für den Schamanen dient der Rauch als Brücke zwischen der materiellen Welt (alltägliche Realität) und den feinstofflichen Welten.

Energetische Reinigung von Wohn- und Arbeitsräumen

Wenn man in eine neue Wohnung einzieht oder wenn man merkt, dass ein Haus oder Ort mit (unerwünschten) fremden Energien aufgeladen ist, können schamanische Reinigungsrituale sehr hilfreich sein. Bei der energetischen Reinigung wird es möglich,  angestaute Lebensenergien auszuleiten, damit neue hinein können.

Auch in Arbeitsräumen können die fremden Energien gereinigt werden und die Räume können anschließend mit anregenden und fruchtbaren Energien aufgeladen werden.

Es gibt auch das Phänomen, dass sich Verstorbene (evtl. frühere Bewohner) noch in einem Haus oder Ort aufhalten. Das passiert in der Regel, weil sie von ihrer früheren Mitwelt nicht Abschied nehmen können oder ihren weiteren Weg noch nicht gefunden haben. Es ist auch möglich, dass sie noch nicht wissen, dass sie gestorben sind. In diesem Fall kann man Trance-  und andere Reinigungsrituale durchführen, damit die Verstorbenen Ruhe finden und ins Licht gehen können.